• +49 203 5188920
  • info@lwconsolid.de

Konsolidierung & ANÜ

Konsolidierung – Die Vielzahl der Personaldienstleister und – vermittler eines Kunden einem einheitlichen Handlungsrahmen zuzuordnen, so dass für alle die gleichen Bedingungen herrschen, ohne die Selbständigkeit der einzelnen Dienstleistungsfirmen aufzulösen. Praktisch angewendetes equal pay. Und mehr, wenn Sie mögen..

Schnellüberblick:

Beratung
Konsolidierung
ANÜ / Arbeitnehmerüberlassung
Interim Managment


Beratung [Ihr Anliegen wird von den Mitarbeitern der L&W analysiert und es wird in Zusammenarbeit mit Ihnen eine auf Ihren Kundenbetrieb zugeschnittene Lösung implementiert.]

Konsolidierung [zentrale Konsolidierung der Personalsituation – Es wird der Prozess der Kosten- und Aufwandssenkung durch Zusammenlegung und Integration des bestehenden Netzwerkes betrieben. Es werden unprofitable Bereiche oder Risikofaktoren gestrichen.]

„Es nerven die andauernden Akquise-Telefonate von Personalvermittlern und Zeitarbeitsfirmen? Verweisen Sie diese einfach an uns, wir integrieren automatisch *geeignete Firmen in das Netzwerk.“

* Unsere Kooperationspartner werden geprüft und werden nur unter bestimmten Voraussetzungen in das Netzwerk integriert.

Beispiel für Auswahlkriterien:

  • Tarifvertrag
  • Arbeitssicherheit
  • Zahlungsziel und Zahlungsmoral
  • Faktor Menschlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Zertifizierungen

ANÜ / Arbeitnehmerüberlassung [befristete und unbefristete Überlassung von Fremdpersonal durch den Dienstleister (Verleiher) an ein Kundenunternehmen (Entleiher). Dieses Personal erbringt Arbeitsleistungen in unterschiedlichen Bereichen wie z. B. dem kaufmännischen, oder gewerblichem Sektor. Dieses Arbeitsverhältnis bezeichnet man laut dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz als Dreiecksverhältnis. Der Arbeitnehmer bezieht seinen Lohn/Gehalt vom Verleiher. Die Sozialabgaben werden ebenfalls von dem Arbeitnehmerüberlassungsunternehmen getätigt. Für den Entleiher fallen nur die Kosten der effektiv geleisteten Arbeitsstunden an und es gilt ebenfalls die Arbeitnehmerschutzverordnung. ]

Interim Management [zeitlich befristete Art des betriebswirtschaftlichen Managements mit Ergebnisverantwortung.  Das Interim Management verlässt das Unternehmen, sobald das Problem gelöst und eine stabile neue Unternehmens- oder Bereichsführung etabliert ist.]